Heilig Abend

Weihnachten, die "geweihte Nacht" ist das Fest der Geburt Jesu Christi. Es beginnt am 24. Dezember mit dem Heiligen Abend und wird am 25. und 26. Dezember gefeiert. Die ersten Christen feiern allerdings zunächst eher einen anderen Tag: Das Tauffest Christi zu Epiphanias, der "Erscheinung des Herrn" am 6. Januar. Erst im 4. Jahrhundert nimmt das Christfest am 24. Dezember an Bedeutung zu.

Für die Menschen der Bibel war der Geburtstag nicht wichtig, darum findet sich auch keine Angabe über den genauen Tag der Geburt Jesu. Das Fest wurde auf einen Termin gelegt, der in der Antike als Geburtstag des "Sol invictus" gilt, des "unbesiegten Sonnengottes". Auch die Wintersonnenwende der Germanen fällt auf diesen Tag. Will sagen: Christus ist derjenige, der die Zeitenwende bringt. Er ist die Sonne und das Licht der Welt.

Heute feiern selbst Nichtchristen gerne Weihnachten. Heilig Abend ist das Fest der Kindheit und der Kinder. Auch jenseits von Konsum und Kommerz spiegelt diese Nacht offenbar die Sehnsucht nach einer heilen Welt. Doch das Christkind ist in eine unheile Welt geboren worden - in einer Krippe, armselig und ausgestoßen. Daran erinnern jedes Jahr die Krippenspiele und Christvespern: Gerade reich beschenkt, die Armen nicht zu vergessen.

 


 

 

Jul 22 17. Eisenacher Sonntagskonzert
Eisenach, So. 22.07.18
16:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Jul 25 Konzert mit dem Windsbacher Knabenchor
Eisenach, Mi. 25.07.18
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Jul 28 Eisenacher Marktkonzert zum 268. Todestag Johann Sebastian Bachs
Eisenach, Sa. 28.07.18
11:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Jul 28 Wartburggottesdienst
Eisenach, Sa. 28.07.18
18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Jul 29 18. Eisenacher Sonntagskonzert
Eisenach, So. 29.07.18
16:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 

Das Reformationsjahr im Kirchenkreis

Kirchenwege Wartburgweg

Gottesdienste in Eisenach

Zur Website der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

 

Losung & Lehrtext

17.07.2018
Der HERR spricht: Ihr sollt mir ein Königreich von Priestern und ein heiliges Volk sein. Jesus spricht: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch.
2.Mose 19,6 Johannes 20,21

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen