Bischofroda

Bischofroda, gegründet von Bischof Ruthart von Mainz und nach ihm benannt, wurde 1104 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Das 1752 erbaute Schloss, die Kirche auf dem Kirchberg und wunderschöne Fachwerkhäuser prägen das Bild des Ortes, in dem heute rund 705 Menschen leben. Der nahegelegene Nationalpark Hainich lädt zum Wandern ein.

Die Kirchgemeinde Bischofroda:
Zu unserer Kirchgemeinde zählen etwa 400 Gemeindeglieder. Gottesdienste feiern wir an jedem Sonn- und Feiertag. Ein wichtiger Höhepunkt im Oktober eines jeden Jahres ist das traditionelle Kirchweihfest.

Folgende Gruppen und regelmäßige Veranstaltungen gibt es in unserer Kirchgemeinde:

  • Kindernachmittag (für Schulkinder der 1. bis 6. Klasse)
  • Konfirmandenunterricht
  • Seniorennachmittag
  • Gesprächskreis
  • Kirchen- und Küsterdienst
  • Weltgebetstag (jährlich am ersten Freitag im März)
  • Passahmahl (jährlich Gründonnerstag)

Zum Gemeindekirchenrat gehören Rosa Berz, Wilfried Dietzel, Egbert Müller (stellvertretender Vorsitzender), Hans-Joachim Oelszner, Else Simon und Günter Weißenborn. Vorsitzende ist Pastorin Christine Voigt.

Organist ist Egbert Müller, Stellvertreterin Rosa Berz.
Die Kinder- und Jugendarbeit leitet Diakonin Maria Mende.

Die Kirche:
Der älteste Teil unserer Kirche ist der um 1103/04 als Wehrturm erbaute Kirchturm. Das Kirchenschiff wurde in seiner jetzigen Gestalt in der Mitte des 17. Jahrhunderts errichtet. In den 80-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts wurde ein Glockenhaus gegenüber der Kirche erbaut, weil die Glocken aus statischen Gründen nicht im Turm verbleiben konnten. In dieser Zeit wurde der Kirchturm statisch gesichert. Die Kirche wurde innen 1993 umfangreich saniert. Seitdem etablierte sich ein großer Kreis von „Kirchendienstleistenden“, die ihre Kirche nach Plan von Woche zu Woche säubern und schmücken. Die politische Gemeinde finanzierte 2009 eine Neueindeckung des Daches und einen neuen Anstrich der Fassade. In Planung ist die Restaurierung der Knauf-Orgel, die ebenfalls von der Kommune finanziert werden wird. An und in der Kirche wurden hunderte freiwillige Arbeitsstunden von Bischofrodaern geleistet


 

 

Pfarrämter & Gemeinden | zur Karte

 

Sep 26 Luther und die Bibel
99817 Eisenach, Sa. 26.09.15
bis 31.12.17
Apr 13 Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer - Luther aus katholischer Sicht
Eisenach, Do. 13.04.17
10:00 Uhr
bis 30.12.18
17:00 Uhr
Nov 21 „Was bleibt vom Reformationsjahr 2017?“ - AEU-Unternehmergespräch
Erfurt, Di. 21.11.17
19:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Nov 28 AUS-SPANNEN - ein Anregung der christlichen Gemeinden zum Advents(s)beginn
Gerstungen, Di. 28.11.17
19:00 Uhr
Dez 2 Adventsliedersingen zum Gerstunger Advent
Gerstungen, Sa. 02.12.17
16:00 Uhr

 

Das Reformationsjahr im Kirchenkreis

Kirchenwege Wartburgweg

Gottesdienste in Eisenach

Zur Website der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

 

Losung & Lehrtext

20.11.2017
Ihr sollt nichts dazutun zu dem, was ich euch gebiete, und sollt auch nichts davontun, auf dass ihr bewahrt die Gebote des HERRN, eures Gottes. Jesus sprach zu ihnen: Meine Mutter und meine Brüder sind diese, die Gottes Wort hören und tun.
5.Mose 4,2 Lukas 8,21

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen