Sättelstädt

Direkt am Fuße des Hörselberges liegt das größte Dorf des Kirchpieles. Sättelstädt, selbst ehemals Pfarrsitz gewesen, verfügt über eine sehr schöne Kirche und das ehemalige Pfarrhaus. Der Vorgängerbau der heutigen Johanneskirche wurde im 30 - jährigen Krieg nahezu restlos zerstört. Unter größten Mühen gelang es bereits am 19. November 1646, nur wenige Monate nach der Zerstörung, den Firstbalken wieder aufzurichten. Nur 12 Jahre später läuteten zum 1. Mal die 3 neuen Glocken. Der Bau des Turmes verzögerte sich bis zum Ende des 18. Jahrhunderts, da sowohl Kälberfelder als auch Sondraer in die Entscheidung mit einbezogen waren.

Nach erfolgter Sanierung des Innenraumes 2005 erstrahlt dieser in neuem Glanz. Im Sommer 2009 wurde dann nach über 3- jähriger Bauzeit der Turm wieder hergestellt, der nun in voller Schönheit weit ins Land strahlt.

Das ehemalige Pfarrhaus, welches zum Ambiente des schönsten Dreiseitenhofes Thüringens gehört, wurde in den letzten Jahren zu einer Gaststätte umgebaut. Besonders einladend ist in den Sommermonaten der ehemalige Pfarrhof und die wildromantische "Venusgrotte", die als Weinkeller dient. Unterhalb des ehemaligen Pfarrhauses liegt der wohl kleinste Weinberg Thüringens.

Das kleine Dorf Sondra hat weder Kirche noch Friedhof und wird von Sättelstädt mitversorgt. Von diesem Ort aus hat man einen wunderbaren Blick zum Großen Inselsberg.

Burla

Die neue Autobahn überquerend erreichen wir Burla. Aus vorreformatorischer Zeit stammt der geräumige Chorraum, der mit dem Kirchenschiff durch einen Rundbogen verbunden ist. Die Kanzel trägt die Jahreszahl 1701, ist in ihrer Substanz aber vermutlich noch älter. Umbauten in den Jahren von 1870 - 1908 haben das Gotteshaus noch etwas verändert. Seit ca. eineinhalb Jahren laufen intensive Arbeiten, um die Kirche in ihrer Nutzung als Autobahnkirche zu erweitern. Dazu ist eine umfangreiche Sanierung der Kirche und des gesamten Umfeldes notwendig, die in den nächsten Jahren realisiert werden soll.


 

 

Melborn | zur Karte

 

Sep 26 Luther und die Bibel
99817 Eisenach, Sa. 26.09.15
bis 31.12.17
Apr 13 Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer - Luther aus katholischer Sicht
Eisenach, Do. 13.04.17
10:00 Uhr
bis 30.12.18
17:00 Uhr
Nov 21 „Was bleibt vom Reformationsjahr 2017?“ - AEU-Unternehmergespräch
Erfurt, Di. 21.11.17
19:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Nov 28 AUS-SPANNEN - ein Anregung der christlichen Gemeinden zum Advents(s)beginn
Gerstungen, Di. 28.11.17
19:00 Uhr
Dez 2 Adventsliedersingen zum Gerstunger Advent
Gerstungen, Sa. 02.12.17
16:00 Uhr

 

Das Reformationsjahr im Kirchenkreis

Kirchenwege Wartburgweg

Gottesdienste in Eisenach

Zur Website der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

 

Losung & Lehrtext

20.11.2017
Ihr sollt nichts dazutun zu dem, was ich euch gebiete, und sollt auch nichts davontun, auf dass ihr bewahrt die Gebote des HERRN, eures Gottes. Jesus sprach zu ihnen: Meine Mutter und meine Brüder sind diese, die Gottes Wort hören und tun.
5.Mose 4,2 Lukas 8,21

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen