Neuenhof

Kirche in Neuenhof Kirche in Neuenhof Kirche in Neuenhof Kirche in Neuenhof Kirche in Neuenhof Kirche in Neuenhof Kirche in Neuenhof Kirche in Neuenhof
<

a href="http://www.der-rennsteig.de/html/neuenhof.html">Neuenhof, ein ehemaliges Ritterdorf, wurde als "nuwenhof" erstmals am 24. 2. 1216 urkundlich erwähnt. Das Rotenhansche Schloss inmitten des Schlossparks (angelegt vom Pückler-Schüler Eduard Petzold) prägt das Bild des Ortes, in dem heute rund 550 Menschen leben. Die herrliche Umgebung lädt zum Wandern (Rennsteig) oder zum Paddeln auf der Werra ein.

Die Kirchengemeinde Neuenhof
Zu unserer Kirchgemeinde gehören etwa 240 Gemeindeglieder. Gottesdienste feiern wir 14tägig. Folgende Gruppen und regelmäßige Veranstaltungen gibt es in unserer Kirchgemeinde:

  • Kindernachmittag (für Schulkinder der 1.-6. Klasse)
  • Konfirmandenunterricht
  • Jugendtreff
  • Seniorennachmittag
  • Posaunenchor
  • Kirchenchor

 

<Gemeindekirchenrat Neuenhof:
Vorsitzende: Jacqueline Weiß
Stellvertretender Vorsitzender: Rainer Marschall

Wissenswertes über Neuenhof
Die Kirche
Der älteste Teil unserer oberhalb des Parks, neben dem Schloß, idyllisch gelegenen Kirche ist der Kirchturm, der ursprünglich ein Wehrturm zum Schutz für den Werraübergang war und im 15. Jahrhundert errichtet wurde. Er beherbergt zwei Glocken aus vorreformatorischer Zeit sowie eine Glocke aus dem Jahr 1684 (Gießer: M. Thoner). Die Orgel wurde 1818 vom Orgelbaumeister Northeim gebaut. Da sie nicht mehr spielbar ist, wurde eine digitale Orgel in den alten Orgelprospekt integriert. Das Kirchenschiff wurde in seiner jetzigen Form Ende des 18. Jahrhunderts errichtet. Der Braunschweiger Maler Adolf Quensen führte 1898 die Ausmalungen durch. Das große Wandbild stellt den Auferstandenen dar.

Sehenswert sind auch die Bibelsprüche an den Emporenbrüstungen. In den letzten Jahren wurde die Kirche innen und außen umfangreich saniert. Dank tatkräftiger Hilfe vieler Neuenhöfer in hunderten, freiwilligen Arbeitsstunden und großer Spendenbereitschaft konnten viele Baumaßnahmen realisiert werden, um die Kirche auch in Zukunft bewundern zu können.

Das Schloß, der Ort
Die als "Neuer Hof" bezeichnete Gutsanlage war der Mittelpunkt des Ortes und wurde durch eine im Bereich des heutigen Schlosses vermutete, in Spornlage auf dem Hochufer der Werra errichtete kleine Burg geschützt, deren letzter sichtbarer Überrest - die sogenannte Kemenate erst 1962 beseitigt wurde. Nachdem die Ritter Johann und Wenzel von Stein ihren "Neuen Hof" 1405 (Ersterwähnung des Ortes) zunächst an einen Ritter Helwig von Rakgus verkauft hatten, erwarben die Herren von Reckrodt schon 1411 den Besitz von dessen Erben. Bis 1777 entwickelte sich das heutige Dorf unter der Gerichtsherrschaft der Familie Reckrodt. Auf sie folgte die Familie Riedesel und 1863 durch Erbschaft die fränkische Adelsfamilie von Rotenhan. Letztere ließen 1863 das im neugotischen Stil erbaute Schloss neben der Kirche erbauen. Das Schloss befindet sich heute in Privatbesitz.

Der Ort gehörte im Spätmittelalter zum sächsisch-thüringischen Amt Creuzburg. Im 15. Jahrhundert ermöglichte der Fund von Kupfererz am Kupferberg und andernorts die Gründung des Neuenhofer Reviers; am Grundbach wurden zu diesem Zweck Erzaufbereitungsanlagen und eine Schmelzhütte angelegt. Im Jahre 1870 zählte Neuenhof 70 Wohnhäuser und 413 Einwohner. Zu dieser Zeit setzte gerade der Ausflugs- und Fremdenverkehr am Rennsteig ein, wozu am Eichberg ein Bierausschank mit Felsenkeller ausdrücklich erwähnt wurde. Ein besonderes Kleinod ist der Park von Neuenhof, der sich an der Werra hinzieht, Kirche und Schloss umgibt. Von 1838 bis 1840 wurde er von Eduard Petzold, einem Schüler Pücklers, geschaffen und ist bis heute als Landschaftspark erhalten geblieben. Ursprünglich gehörten zum Park auch weiter entfernte, markante Punkte in der Flur - so der Verlobungsplatz und das Areal um die Köhlerhütte. (Quelle: u.a. Wikipedia)

Fotos: Ludger Konopka


Der Evangelische Kindergarten Neuenhof befindet sich in der Trägerschaft der Kirchgemeinde Neuenhof. In Anlehnung an ein Gleichnis Jesu trägt er den Namen "Senfkorn". Mehr Informationen finden Sie hier
 



 

 

Neuenhof | zur Karte

 

Sep 26 Luther und die Bibel
99817 Eisenach, Sa. 26.09.15
bis 31.12.17
Apr 13 "Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer. Luther aus katholischer Sicht"
Eisenach, Do. 13.04.17
10:00 Uhr
bis 05.11.17
17:00 Uhr
Mai 7 Ausstellung Spurensuche Reformation
Gerstungen, So. 07.05.17
bis 31.10.17
Jun 4 Konzert
Eisenach, So. 04.06.17
16:00 Uhr
Jun 5 Ausflugsgottesdienst
Wartha, Mo. 05.06.17
14:30 Uhr bis 15:30 Uhr

 

Das Reformationsjahr im Kirchenkreis

Kirchenwege Wartburgweg

Gottesdienste in Eisenach

Zur Website der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

 

Losung & Lehrtext

30.05.2017
Ich, der HERR, habe dich gerufen, dass du die Augen der Blinden öffnen sollst und die Gefangenen aus dem Gefängnis führen und, die da sitzen in der Finsternis, aus dem Kerker. Denkt an die Gefangenen, als wärt ihr Mitgefangene, und an die Misshandelten, weil auch ihr noch im Leibe lebt.
Jesaja 42,6.7 Hebräer 13,3

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen