Farnroda

Laurentiuskirche in Farnroda Laurentiuskirche Farnroda Laurentiuskirche Farnroda Laurentiuskirche Farnroda Laurentiuskirche Farnroda Laurentiuskirche Farnroda Glockenturm Farnroda Laurentiuskirche Farnroda

Eine Urkunde des Thüringer Landgrafen Albrecht bezeugt erstmalig 1272 die Existenz der Kirche Farnroda. Die frühmittelalterliche Kirche, gebaut mit dicken Feldsteinmauern, blieb bis heute von Zerstörungen und Abrissen verschont. Im Laufe der Jahrhunderte wurden zweigeschossige Emporen ein- und eine Sakristei angebaut. Die Kanzel (1667) stammt aus einer Werkstatt in Friedrichroda - sie hat heute ihren Platz über dem Altar.

Der Altartisch stammt aus der heutigen Zeit und wurde nach den Trockenlegungsarbeiten in der Kirche im Jahr 2008 geweiht.

Die zweimanualige Orgel baute der hiesige Orgelbauer Christian Adolf Hoßfeld vor fast 200 Jahren. Der Glockenturm steht in einiger Entfernung östlich der Kirche. Er war ein ehemaliger Wehrturm des Mittelalters. Seit 1921 hängen dort drei Stahlglocken aus der Gießerei Franz Schilling in Apolda.

Kirchenförderkreis der Laurentiuskirche
In diesem Förderkreis haben sich interessierte Bürger zusammengefunden, um die Laurentiuskirche und ihr Inventar zu sanieren, instand zu setzen und zu erhalten. Geplante Baumaßnahmen werden durch den Förderkreis der breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht und für die Baumaßnahmen Spenden geworben.


 

 

Wutha-Farnroda | zur Karte

 

Okt 26 Eröffnungskonzert: Ensemble amarcord
Eisenach, Fr. 26.10.18
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Okt 27 265. Kantatengottesdienst
Eisenach, Sa. 27.10.18
10:00 Uhr bis 11:15 Uhr
Okt 27 Orchesterkonzert
Eisenach, Sa. 27.10.18
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Okt 28 266. Kantatengottesdienst
Eisenach, So. 28.10.18
10:00 Uhr bis 11:15 Uhr
Okt 28 Orchesterkonzert
Eisenach, So. 28.10.18
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

 

Das Reformationsjahr im Kirchenkreis

Kirchenwege Wartburgweg

Gottesdienste in Eisenach

Zur Website der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

 

Losung & Lehrtext

23.10.2018
Was verborgen ist, ist des HERRN, unseres Gottes; was aber offenbart ist, das gilt uns und unsern Kindern ewiglich. Die Samaritaner sprachen zu der Frau: Nun glauben wir nicht mehr um deiner Rede willen; denn wir haben selber gehört und erkannt: Dieser ist wahrlich der Welt Heiland.
5.Mose 29,28 Johannes 4,42

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen